Übernachtung der Vorschulkinder

Am Freitag, den 31.07.2020 war es endlich soweit. Die lange herbeigesehnte Übernachtung im Kindergarten konnte stattfinden. Alle 15 Kinder, die im September 2020 eingeschult werden, trafen um 18:00 Uhr in der Kita ein. Übernachten wollten nur 11 Kinder, die anderen wurden um 22:00 Uhr von den Eltern abgeholt.

Wir haben gemeinsam die Schlafplätze vorbereitet und alles für die Nacht hergerichtet.

Dann gab es zum Abendessen Nudeln mit Tomatensoße, die sich die Mädchen und Buben gewünscht hatten.

Nachdem alle satt waren, ging es zum Spielen in den Garten. Um 20:30 Uhr brachen wir auf zum Spielplatz in der Lerchenstraße, wo die Geräte ausgiebig genutzt wurden. Es gab für alle zur Erfrischung noch ein Eis, bevor wir wieder zurück zum Kindergarten liefen.

Um 22:00 Uhr war es Zeit zum Waschen und Zähne putzen. Dann krabbelten alle in ihre Schlafsäcke und machten es sich bei einer Gute-Nacht-Geschichte gemütlich. Um ca. 23:30 Uhr kehrte in allen Zimmern allmählich Ruhe ein.

Die Nacht verlief ebenfalls ruhig.

Gegen 6:30 Uhr raschelten bei den ersten Kindern die Schlafsäcke und knarzten die Luftmatratzen. Allmählich erwachten die kleinen Schläfer und wollten gleich wieder im Garten spielen.

Um 8:00 Uhr trafen wir uns zum Frühstück bei Semmeln, Cornflakes, Milch, Kaba und Saft. Als alle satt und frisch gewaschen waren, wurden die Schlafsachen zusammen geräumt und zum Abtransport vorbereitet.

Danach blieb noch genug Zeit zum gemeinsamen Spielen in der Mucki-Bude und im Garten

Wir können unsere Kinder sehr loben. Alle waren sehr selbstständig und haben sich gut vertragen.

 

Dieses Übernachtungsfest wird sicher allen noch lange als schönes Erlebnis im Gedächtnis bleiben.